UNI Americas

UNI-Americas vertritt 4 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Nord-, Mittel- und Südamerika einschließlich der Karibik. Wir sind Teil der 20 Millionen Mitglieder umfassenden UNI Global Union-Familie, der weltweit 900 Gewerkschaften in 140 Ländern angeschlossen sind.

Image: 

Hunderte ziehen im Protestmarsch zur Zentrale der Deutschen Telekom

22 Mai 2014 -- tom.myers.478

Hunderte Gewerkschaftsaktivisten, die in Berlin zum IGB-Weltkongress versammelt sind, zogen im Protestmarsch zur Zentrale der Deutschen Telekom in der deutschen Hauptstadt.

Philip Jennings heizte die Menge auf, zollte Tribut an CWA, Ver.Di und den DGB für ihren entschlossenen Einsatz zugunsten von T-Mobile-Beschäftigten in den Vereinigten Staaten und appellierte an die Deutsche Telekom, sich richtig zu verhalten.

p1050785.jpg

Deutsch

Ein Jahr danach: Maßnahmen zur Verhinderung der nächsten potentiellen Rana-Plaza-Tragödie

24 April 2014 -- tom.myers.478

24. April 2014 - Ein Jahr nach der Rana-Plaza-Tragödie macht das Abkommen über Brand- und Gebäudeschutz in Bangladesch, das von UNI Global Union und IndustriALL Global Union ausgehandelt wurde, weiterhin große Fortschritte. Mehr als 160 globale Markenhersteller haben sich auf das Abkommen verpflichtet ‒ ein Programm mit einer Reichweite, Unabhängigkeit, Konsequenz und Transparenz, wie es sie nie zuvor so gegeben hat. Mittlerweile fallen 1.600 Fabriken mit 2 Mio. Beschäftigten unter das Abkommen.

Deutsch

Die globale UNI IKEA-Gewerkschaftsallianz bekräftigt das Engagement für gute Arbeitsbeziehungen mit IKEA auf der ganzen Welt

24 April 2014 -- tom.myers.478

Bei der Tagung in Kopenhagen am 15. und 16. April 2014 kamen 50 IKEA-Vertrauensleute und Gewerkschaftsdelegierte aus 15 europäischen, asiatischen und nordamerikanischen Ländern zusammen, um die Errungenschaften der Allianz im letzten Jahr zu besprechen und einen neuen Aktionsplan zu vereinbaren.

Deutsch

Neuer Meilenstein in Brasilien: UNI unterzeichnet globales Rahmenabkommen mit Banco Itaú

26 März 2014 -- Richard Elliott

UNI Global Union und ihre Mitgliedsorganisationen der Region Nord- und Südamerika unterzeichneten ein historisches Abkommen mit der größten Privatbank Brasiliens, dem Banco Itaú. Der Banco Itaú ist auf den brasilianischen und amerikanischen Finanzmärkten ein führendes Finanzunternehmen, das über 80.000 Mitarbeiter beschäftigt. Die UNI zählt nun 51 globale Rahmenabkommen, die mit multinationalen und führenden Unternehmen auf der ganzen Welt unterzeichnet wurden.

Deutsch

New York ist die Finanzhauptstadt der Welt - warum werden hier Bankangestellte schlechter behandelt als in anderen Teilen der Welt?

13 Februar 2014 -- uni-finance

Das Committee for Better Banks (CBB), die Gewerkschaft Communication Workers of America (CWA) und UNI Finanz Global Union (UNI) setzen sich im Rahmen einer Kampagne gemeinsam für bessere Arbeitsbedingungen der Finanzangestellten in den Vereinigten Staaten und in der ganzen Welt ein.

Deutsch

Neujahrsbotschaft an die UNI Finanz-Mitgliedsorganisationen

20 Dezember 2013 -- uni-finance

An alle UNI Finanz-Mitgliedsorganisationen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

2013 war für uns alle und auch für euch ein sehr herausforderndes und arbeitsintensives Jahr.

Wir möchten den UNI Finanz-Mitgliedsorganisationen herzlich danken für die großen Anstrengungen, die sie zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Finanzsektor, zum Schutz der Angestellten, zur Förderung einer angemessenen Finanzregulierung und zum Wachstum und Gedeihen der UNI Finanz-Familie unternommen haben.

Deutsch

Seiten

RSS - UNI Americas abonnieren