UNI Africa

UNI-Africa vertritt 760.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Fach- und Dienstleistungsberufen aus 168 Gewerkschaften in 36 afrikanischen Ländern. Wir sind Teil der 20 Millionen Mitglieder umfassenden UNI Global Union-Familie, der weltweit 900 Gewerkschaften in 140 Ländern angeschlossen sind.

Image: 

Führende europäische Regierungen fordern Rana Plaza-Markenhersteller auf, noch ausstehende Summe in den Entschädigungsfonds einzuzahlen

17 Juli 2014 -- tom.myers.478

Paris, 26. Juni 2014: Bei der Plenums-Eröffnungssitzung des Internationalen OECD-Forums für verantwortliches unternehmerisches Handeln, appellierte der Generalsekretär der UNI Global Union, Philip Jennings, an die Regierungen der OECD-Länder, Druck auf die in die Rana Plaza-Tragödie involvierten Markenhersteller auszuüben, damit sie in den Entschädigungsfonds einzahlen. 

Deutsch

UNI Africa bekundet ihre Solidarität im Kampf gegen den Terrorismus in Nigeria

15 Mai 2014 -- tom.myers.478

UNI Africa ist die Regionalorganisation der 20 Millionen Mitglieder zählenden UNI Global Union, die 760'000 ArbeitnehmerInnen in Fach- und Dienstleistungsberufen aus 168 Gewerkschaften in 36 afrikanischen Ländern vertritt, darunter auch 12 Organisationen in Nigeria.

UNI Africa ist äußerst besorgt über das Klima des Terrors im Norden Nigerias, wo Boko Haram-Kämpfer Mitte April über 200 Schülerinnen in Chibok und zu Beginn dieser Woche acht Mädchen in Warabe entführt haben.

Deutsch

Ein Jahr danach: Maßnahmen zur Verhinderung der nächsten potentiellen Rana-Plaza-Tragödie

24 April 2014 -- tom.myers.478

24. April 2014 - Ein Jahr nach der Rana-Plaza-Tragödie macht das Abkommen über Brand- und Gebäudeschutz in Bangladesch, das von UNI Global Union und IndustriALL Global Union ausgehandelt wurde, weiterhin große Fortschritte. Mehr als 160 globale Markenhersteller haben sich auf das Abkommen verpflichtet ‒ ein Programm mit einer Reichweite, Unabhängigkeit, Konsequenz und Transparenz, wie es sie nie zuvor so gegeben hat. Mittlerweile fallen 1.600 Fabriken mit 2 Mio. Beschäftigten unter das Abkommen.

Deutsch

Neujahrsbotschaft an die UNI Finanz-Mitgliedsorganisationen

20 Dezember 2013 -- uni-finance

An alle UNI Finanz-Mitgliedsorganisationen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

2013 war für uns alle und auch für euch ein sehr herausforderndes und arbeitsintensives Jahr.

Wir möchten den UNI Finanz-Mitgliedsorganisationen herzlich danken für die großen Anstrengungen, die sie zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Finanzsektor, zum Schutz der Angestellten, zur Förderung einer angemessenen Finanzregulierung und zum Wachstum und Gedeihen der UNI Finanz-Familie unternommen haben.

Deutsch

Mandela: Die Welt hat ihren herausragendsten Bürger verloren

6 Dezember 2013 -- tom.myers.478

Anlässlich der traurigen Nachricht vom Tod Nelson Mandelas sagte der Generalsekretär der UNI Global Union, Philip Jennings: „Die UNI Global Union möchte seiner Familie und dem Volk Südafrikas ihr aufrichtiges Beileid aussprechen. Der Vater der Nation ist nicht mehr unter uns. Die Welt hat ihren herausragendsten Bürger verloren.“

Deutsch

Seiten

RSS - UNI Africa abonnieren