Giesecke & Devrient in München im Streik: Solidaritätsaufruf

4 Mai 2015 -- uni-graphical

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Giesecke & Devrient sucht weltweit Arbeitskräfte, die bereit sind, vorübergehend in München zu arbeiten, und verlagert Arbeit in andere Unternehmen. Der Grund ist: In München wird gestreikt! Ende April war der 20. Streiktag.

Der Konzern will weltweit 950 Arbeitsplätze vernichten, in der Zentrale in München werden 800 Arbeitsplätze abgebaut. Die Banknotenproduktion und das Zentrum für Kartenpersonalisierung in München sollen bis Ende des Jahres geschlossen werden. Auch viele Angestellte in den Büros werden gehen müssen.

Deutsch

Spendenaufruf zur Unterstützung der Erdbebenopfer in Nepal

30 April 2015 -- tom.myers.478

Nachdem das tragische Ausmaß des Erdbebens in Nepal jeden Tag deutlicher zu Tage tritt, veröffentlichen UNI Global Union und Union Aid Abroad-APHEDA einen Spendeaufruf, um Mittel für die von der Tragödie betroffenen Menschen zur Verfügung zu stellen. Tausende von Menschen und unter ihnen auch mindestens sechs Mitglieder von UNI-Gewerkschaften haben bei dieser Katastrophe ihr Leben verloren.

SPENDET JETZT

Deutsch

Wenn Sie unsere Eltern nicht hören können, können Sie uns hören?

27 April 2015 -- uni-europa

UNI Europa, der europäische Gewerkschaftsverband für Beschäftigte im Dienstleistungssektor, engagiert sich gemeinsam mit zahlreichen Partnern für die Rettung des Vorschlags für den überarbeiteten Mutterschutz, der auf bis zu 18 Wochen, den Standard der Internationalen Arbeitsorganisation der VN, erhöht werden soll.

Deutsch

Amazon Deutschland erhält Big Brother Award 2015

17 April 2015 -- uni-commerce

Ein guter Arbeitgeber sieht anders aus – Amazon erhält den Big Brother Award 2015

Dem US-amerikanischen Versandhändler Amazon wird heute in Bielefeld der Big Brother Award 2015 als größte Datenkrake in der Kategorie Arbeitswelt verliehen. Ausgezeichnet werden die Versandstandorte in Bad Hersfeld und Koblenz, weil die dortigen Amazon GmbHs von ihren Beschäftigten verlangen, den gesetzlich verbrieften Schutz privatester Daten – insbesondere im sensiblen Gesundheitsbereich – am Werkstor abzugeben.

Deutsch

Chile: Präsidentin Bachelet unterzeichnet Gesetz, das das Leben der Beschäftigten im Handel wesentlich verbessert

7 April 2015 -- tom.myers.478

Präsidentin Bachelet unterzeichnet ein Gesetz, das Beschäftigten im Handel sieben zusätzliche Sonntage zugesteht. Es tritt ab dem 1. April dieses Jahres in Kraft.

Das Gesetz bezieht sich auf Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die mindestens vier Tage pro Woche arbeiten.

Die Entlohnung für die Sonntagsarbeit wird um 30 % angehoben, einschließlich für Teilzeitbeschäftigte, die nur einen Tag pro Woche arbeiten.

Deutsch

Chile: Mitteilung von Conatracops zur Verkündigung des neuen Sonntagsgesetzes

7 April 2015 -- tom.myers.478

Zu dem neuen Gesetz, das heute, Montag, den 30. März 2015, zur Gewährung von mehr Ruhezeiten an Sonntagen für die Beschäftigten im Handel des Landes verkündet wurde, gibt die Confederación Nacional de Trabajadores del Comercio, Producción y Servicios CONATRACOPS (Nationaler Bund der Beschäftigten in Handel, Produktion und Dienstleistungen) folgende Mitteilung ab:

Durch das kürzlich verkündete Gesetz werden zusätzlich zu den bisher bestehenden zwei Ruhesonntagen die Ruhesonntage für die Beschäftigten im Handel um sieben pro Jahr erhöht.

Deutsch

Beschäftigte bei Amazon weiten Streiks im Ostergeschäft aus

30 März 2015 -- tom.myers.478

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft die Beschäftigten der Amazon-Versandhandelszentren Rheinberg und Werne (beide NRW), Bad Hersfeld (Hessen) und Koblenz (Rheinland-Pfalz) für Montag und Dienstag (30. und 31. März 2015) erneut zu Streiks auf. Die Arbeitsniederlegungen be-ginnen am Montag mit der Nachtschicht in Bad Hersfeld. Die Beschäftigten in 5 Rheinberg, Werne und Koblenz schließen sich mit der Frühschicht an. Die Streiks dauern bis zum Ende der Spätschicht am Dienstag an.

Deutsch

Dienstleistungen für ein gerechtes Europa

24 März 2015 -- uni-europa

Die EU-Politik für die Dienstleistungswirtschaft hat es weitgehend versäumt, faire Beschäftigung zu sichern und benötigt daher dringend ein Umdenken. Dienstleistungen tragen in Europa über 70% zu Beschäftigung und Wirtschaftsleistung bei. Dieser Bericht zeigt, wie ein durch die richtigen politischen Maßnahmen unterstützter europäischer Dienstleistungssektor das Potenzial besitzt, Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger zu maximieren und dabei dringend benötigte, hochwertige Arbeitsplätze zu schaffen.

Deutsch

Einweihung des neuen Hauptgebäudes der Europäischen Zentralbank: Europäische Gewerkschaften fordern mehr Demokratie und eine bessere Machtbalance für Europa, EZB und Eurosystem

17 März 2015 -- uni-europa

Am 18. März 2015 wird das neue Hauptgebäude der Europäischen Zentralbank offiziell eingeweiht. Die Architektur steht für ein friedliches, sozial ausgewogenes und vereintes, demokratisches Europa. Mit der Gedenkstätte zur Erinnerung an die Deportation der jüdischen Bürger Frankfurts von der Grossmarkthalle in die Konzentrationslager der NAZIs beherbergt der Sitz ein Mahnmal zu Deutschlands und damit auch Europas dunkelster Vergangenheit. Im Gegensatz dazu zeigt das neue Hauptgebäude Licht und weiten Raum für Kommunikation innerhalb seiner Wände.

Deutsch

Seiten

UNI Global Union RSS abonnieren